Mainz

Turnierdatum: 10.10.2009

Nach dem Stress der eigenen Turnierausrichtung konnten wir uns zurücklehnen und den Feiererprobten Mainzern die Planung übergeben. Das 31. Bundespokalturnier fand vom 09.10.2009 bis 11.10.2009 in Mainz statt. Bis auf Jörn reisten alle mit der gewohnt „un“zuverlässigen Deutschen Bundesbahn an. Kurz hinter Berlin und noch einmal vor Frankfurt ein unplanmäßiger Halt verhinderten das Erreichen der Anschlussverbindung und führten zum Absagen der gebuchten Sektprobe. Nachdem wir unsere Zimmer im IBIS eingenommen hatten, wurde Mainz bei herrlichem Wetter erkundet. Die Meisten unternahmen einem Spaziergang am Rhein oder flanierten durch die Mainzer Altstadt. 


Die Begrüßung aller Teilnehmer erfolgte am Abend in einem Rittersaal. Danach konnte man sich auf das Bowling-Turnier am nächsten Tag freuen oder mit ein paar Kaltgetränken im Hotel den Abend ausklingen lassen. 

Die Berliner Jörn Schüler, Peter Lange, Hartmut Wegner, Frank Baier und Christian Baier sollten auf Anordnung des 1. Vorsitzenden, der zuhause den Ergebnissen entgegen fieberte, den 1. Pokal wieder mitbringen. Diesmal konnte der Platz im Kofferraum anders verwendet werden. Den 1. Pokal samt Kiste sammelte Rostock ein, der 2. Pokal ging nach München und der 3. Pokal blieb in Mainz. Wir mussten mit „Blech“ vorlieb nehmen, aber wie den Ergebnissen zu entnehmen ist, nicht unverdient. 

Nach den ersten beiden Durchgängen führten wir noch überlegen, aber dann kam ein großer Einbruch, zur Pause waren wir noch Zweiter, dann wurden wir fast bis auf Platz sechs durchgereicht und im sechsten Durchgang konnten wir uns wieder auf Platz vier vorschieben, zu mehr reichte es nicht. Rostock gewann mit 5220 Pins, München 5123 Pins und Mainz 5063 Pins, Berlin 4963 Pins, dann Göttingen, Offenbach, Mannheim und Karlsruhe. 

Vielleicht sind das nächste Mal auch wieder Bad Segeberg und Bremen mit voller Mannschaft dabei! 

All-Event Berliner Teilnehmer bei 68 Teilnehmern: 
6. Jörn Schüler 
12. Peter Lange 
22. Wolfgang Paul 
23. Hartmut Wegner 
30. Frank Baier 
32. Christian Baier 
33. Dietmar Jahncke 
37. Regina Lange 
38. Christiane Götze 
42. Ulrich Götze 
49. Melanie Köhler 
50. Maik Köhler 
52. Manfred Schmidt 
56. Karin Albrecht 
63. Virginia Baier 

Bei den Herren war der Rostocker Bernd Diedrich 1184 Pins und bei den Damen Vroni Hofmann aus München mit 1044 Pins am Besten. 

Die Abendveranstaltung mit Siegerehrung bildete wie immer einen runden Abschluss des Turniers. Vielen Dank an die Mainzer, die jetzt auch wieder ruhiger schlafen können. Wir freuen uns auf das nächste Turnier in Göttingen. 

Drucken E-Mail