Nach der Begrüßung durch die Vertreter der Abteilungsleitung Thomas Wiese und René Hartke kamen als erste die Vertreter aus den sportlichen Sparten zum Jahresbericht zu Wort. Neben den grundsätzlich positiven Nachrichten wurden auch Probleme bei kontinuierlichen Trainings- und Wettkampfdurchführung angesprochen.
Im gegenseitigen Austausch wurden auch Lösungsansätze besprochen die es jetzt umzusetzen gilt.

In der Mitgliederentwicklung hat die Abteilung erstmals die 100-ter Marke deutlich überschritten und zählt nun 112 Sportler. Auch sportlich, und das muss nicht immer nur der Wettkampfsieg sein, hat sich die BSG gut entwickelt. Neben gemeinsamen Treffen und Wettkämpfen gab es allen Sparten viele gemeinsame Trainingstage sowie bei den Radsportlern zum 2. Mal ein Frühjahrs-Trainingscamp auf Mallorca. Die Abteilungen Volleyball sowie Radsport profitierten hier gemeinsam von der Kooperation mit dem Schweriner Sportclub sowie Michael Kruse‘s Event-Management.. Herzlichen Dank an unseren Partner für die gemeinsame Arbeit. 
Neben dem insgesamt positiven Finanzbericht gab es auch kritische Worte zur Pünktlichkeit der Beitragszahlung bei einigen Mitgliedern. Ebenso wurde angemerkt, dass die Gesamt-BSG sich noch immer keine Finanzordnung gegeben hat und somit eine Planung durch konkretere Mittelzuordnung und -Verwendung für die Abteilungen ermöglicht. Sehr gut, wenn natürlich auch immer mit Verbesserungsmöglichkeiten, ist die neue Internetseite der BSG zu bewerten. Ein Dank aus der Abteilungsleitung an alle ehrenamtlichen Redakteure. So sind die Mitglieder immer bestens über das aktuelle sportliche Geschehen auf dem Laufenden.
Nach Abschluss des offiziellen Teil ging es in den Smal-Talk am Grill und zum gemeinsamen Fachsimpeln über die Fußball WM bei der Übertragung des laufenden Spiels England gegen Belgien auf der Großleinwand.
Einen großes Dankeschön an unsere Abteilungsleitung für die geleistete Arbeit und die hervorragend vorbereitete Mitgliederversammlung!

 

Drucken E-Mail