Düsseldorf, 10.09.2011

Bericht folgt! Schon mal viel Spaß mit den Bildern. Sollte jemand die Originalfassung eines Bildes benötigen, dann schreibt uns einfach ins Gästebuch (Mailadresse nicht vergessen). Alles weitere regeln wir dann per Mail. Außerdem befindet sich ein Teil meiner Bilder (die Bilder aus den Turnieren) diesmal auch auf der ausgelieferten CD/DVD des Veranstalters.

Stefan

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schwabach bei Nürnberg, 05.03.2011

04.03.2011 - Berlin
Dieser Bericht beginnt aus meiner Sicht bei mir zu Hause (ich bin Alex).
Ein schöner Tag, heute habe ich Urlaub, Stefan kommt, wir frühstücken. Es ist gerade kurz nach Neun. So ein Männerfrühstück kann dauern ... aber um 10:00 holen wir den Olli von der U-Bahn ab. Man sollte meinen, dass wir uns nun auf den direkten Weg begeben, aber nein, erstmal fahren wir zu IBM, zum BBA ´´Petra´´, weil es da ein Problem mit Access gibt ... Sehr interessant an so einem Urlaubstag!
Gegen 11 fahren wir dann wirklich los.
Erste telefonische Kontakte zur Opel-Gang (Frank, Ulf, Torti und Christian) werden geknüpft.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Gütersloh, 13.09.2008

Da Chefberichterstatter Heim und Kollege Scheutzow dieses Jahr zu ihrer größten Scham, Schmach und Schande nicht am Bundespokalturnier teilnahmen, schreibe ich halt ein paar Zeilen. Ich kann allerdings nur was zum Turnier selbst schreiben, weil ich zusammen mit Florian erst Samstag Morgen anreiste und direkt nach dem Turnier wieder zurück düste (und ja, Florian düst wirklich über die Autobahn, holla!). Alteingesessene Pokalfahrer wissen, dass ich mich auf diesen Abendveranstaltungen eh so fühle wie jemand, dem bei vollen Bewusstsein ein Loch ins Knie gebohrt und dann Milch reingeschüttet wird. Wenn jemand was zu der Veranstaltung, dem Hotel, der Organisation, etc. loswerden will, ergänzen wir den Text hier einfach.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Detmold, 15.03.2008

Detmold in Westfalen-Lippe.

Traumhafte Wiesen, grüne Wälder, hohe Berge, blaue Seen ... wer das alles haben will, der sollte nicht nach Detmold fahren – zumindest nicht im März (vielleicht ist’s ja im Sommer hübscher).
Dennoch, wir wollen nicht unzufrieden sein. Bequeme Anfahrt, interessantes Hotel „Achilles“ und auch sonst recht freundliche Leute ...
Achtung, jetzt kommt eine Anekdote des frühen Freitag Nachmittag:
„Hallo, wir suchen ein Cafe, wo man Kaffee und Kuchen verzehren kann.“
„Biegen Sie links ab und die zweite Ampel links und dann wieder links und dann sind sie da!“

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Mönchengladbach, 15.09.2007

Zu Gast im Land der Stadien

Ich fand ja, dass dieses Wochenende wieder einmal viel zu schnell vorbei war. Es war eine schöne Fahrt, auch wenn die Spielergebnisse unsererseits keinen Anlass zur Euphorie gegeben haben. Aber das Wetter war schön, und alle Leute mal wiederzusehen macht ja auch Spaß.
Wieder einmal gab uns die zunehmende Überalterung in unserer Mannschaft zu denken, zumal die Gegner anscheinend kaum altern. Da spielt jedes Mal frisches Blut mit, und für uns wird es zunehmend schwerer.
Nun ist es ja nicht so, dass die Fußballmannschaft der AOK Berlin eine „Altherrenmannschaft“ ist. Auch wir haben für den Sturm junge, dynamische und vor allem gute Fußballer, die aber nie die Notwendigkeit sehen, die „Strapazen“ einer Bundespokalturnierfahrt auf sich zu nehmen. So kommt es mittlerweile regelmäßig vor, dass wir gerade so an der roten Laterne vorbei rutschen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail