Commerzbank-Cup - Fußball Kleinfeldturnier 10.08.2013

 

Team AOK Nordost spielt Benefizturnier

Commerzbank-Cup - Fußball Kleinfeldturnier


Erstmals haben wir ein Team der AOK Nordost zu diesem Benefiz-Turnier zu Gunsten benachteiligter Kinder und Jugendlicher an den Start gebracht. An Spenden wurden fast 6.500,00 EUR EUR eingesammelt, die am Ende des Tages dem guten Zweck zugeführt werden konnten - und die AOK Nordost konnte durch ihr Engagement mit 500,00 EUR einen schönen Beitrag dazu leisten.


In zwei Gruppen a' 5 Teams gingen wir in der Vorrunde gegen die Teams von Potsdamer Sport Union und die Korsch AG als Sieger vom Platz. Gegen die Mannschaft von "Beko Käuferportal" mussten wir den einzigen Gegentreffer der Vorrunde kassieren, konnten jedoch insgesamt ein Unentschieden erspielen. Spannendster Gegner der Vorrunde war das Team "Wunder von Bern". Diese Mannschaft war mit den Schauspielern besetzt, die die Fussballspieler in dem bekannten gleichnamigen Film dargestellt haben, welcher von der Fussballweltmeisterschaft 1954 handelt. Damals gelang es der deutsche Mannschaft überraschend und erstmals den Weltmeistertitel zu erringen. Die für diese Rollen ausgesuchten Spieler waren allerdings allesamt Spieler, die in der 2. und 3. Bundesliga gespielt haben. Trotz des Durchschnittsalters von ca. 40 Jahren war diese Mannschaft als die stärkste einzuschätzen. In einem tollen Spiel, in dem das AOK Team genauso wie die "Wunderknaben" seine Chancen hatten, fielen trotzdem keine Tore, so dass beide Mannschaften ungeschlagen für das Halbfinale qualifiziert waren.

Im Halbfinale traf unser AOK Team auf den Sieger der anderen Gruppe, die Mannschaft von "Spitzke European Class". Nachdem wir bereits vom Finale träumend 2:0 in Rückstand gerieten, konnte sich die Mannschaft in der kurzen Spielzeit von 15 Minuten ins Spiel zurück kämpfen und noch zwei Tore zum Ausgleich erzielen. Trotz weiterer Chancen blieb es beim Unentschieden, so dass es zur Entscheidung im Neunmeterschießen kommen musste. Einer unserer Schützen verfehlte sein Ziel äußerst knapp, während Team "Spitzke European Class alle versenkte. Somit zogen wir leider nur ins kleine Finale ein, was wir dann wiederum überlegen gestalten konnten und mit 3:1 gewannen. Dritter Platz für den guten Zweck kann sich immer sehen lassen.

Zum von allen gefeierten Turniersieger konnte nach überlegenem Spiel Team "Wunder von Bern" gekürt werden, nachdem es im Finale seine Erfahrung nochmals ausspielen konnte.

Bei Livemusik und Grillbuffet ließen alle Mannschaften und Zuschauer gemeinsam den Abend ausklingen - gutes Gefühl dabei gewesen zu sein.

Drucken E-Mail