Berlin (Nordbowling) - Max-Schmidt-Pokal 2008

Turnierdatum: 02.02.2008

In der Aufstellung T. Krüger, G. Bartz - ab 2.Spiel R. Schümann, D. Poley und L. Jockschat gewinnt das Team I mit einem Schnitt von 209,28 den Max-Schmidt-Pokal 2008! Von 7 Spielen wurden 6 gewonnen. Das 1.Spiel ging noch daneben. Das 5.Spiel gegen die BSR kann man als Schlüsselspiel bezeichnen, da ein Rückstand aufgeholt und in einen Sieg umgemünzt werden konnte! 


Gegen hervorragend aufgelegte RASTA-Männer und Frau war im 1.Spiel noch nix zu holen. Wie bereits erwähnt: Gegen die Müllmänner wurde der Grundstein zum Erfolg gelegt. Nach 40Pins Rückstand im 7.Frame begann die Aufholjagd.Diese wurde am Ende mit einem Vorsprung von über 60Pins belohnt. 

Mit Ergebnissen über 1400 von Tanja und Lars, über 1600 von Dirk und in 6Spielen 1260 bei Rainer wurden insgesamt konstante Leistungen geliefert, die den Erfolg am Ende sicherten. 

Mit 6 gewonnenen Spielen bei ´´nur´´ dem Viertbesten Schnitt kann man dies als optimale Ausbeute betrachten. 

...das neue Briefpapier wird noch gedruckt ,-)...

Drucken E-Mail