Sponsoren-Cup Warnemünde "Active Beach"

Einmal in Fahrt gekommen, sind unsere Volleyballdamen nicht mehr zu stoppen…
Auch beim 6. Sponsoren- Cup am AOK Aktive Beach in Warnemünde, spielten sich unsere Mädels in die Herzen des Publikums.
Bei einem ursprünglich als Turnier der Damen angesetzten Beachturnier belegten unsere sechs Mädels den 3. Platz. Mit großem Spaß, viel Sonne und einem hohen Maß an Ballgeschicklichkeit „zwang“ unsere Damenriege die vorwiegend aufgestellten Mixt- Mannschaften „ins Netz“!
Den Pokal vor Augen - in greifbarer Nähe - wird nun fleißig für das nächste Jahr trainiert. 

Wir bedanken uns an dieser Stelle beim Organisator Herrn Andreas Zachhuber für die wirklich gelungene Veranstaltung mit sportlichen Grüßen!

   

 

Drucken E-Mail

 

 

Ran ans Netz! so hieß es für unsere noch taufrische Mannschaft der BSG AOK Nordost Team Volleyball MV. An gleich zwei verschiedenen Sportevents im Juli, konnte sich die AOK-Mannschaft beim Beachen behaupten.
Am 08. Juli 2017 fand zum 14. Mal das Benefiz-Beachvolleyballturnier für Menschen mit Multipler Sklerose in Schwerin am Zippendorfer Strand statt, bei dem 24 Mannschaften um den begehrten VR-Bank-Pokal und natürlich vorrangig für den guten Zweck pritschten und baggerten.  So auch das AOK-Duo Katja Liebling und Nadine Bobrowski, die als „Teamplay 2.0“ kämpferisch, wohl bemerkt als einziges Frauenteam unter den Mannschaften, den 18. Platz belegten.  Wir sagen Respekt Mädels  –  für das allererste Turnier der neuen BSG-Sparte „Volleyball MV“.

 

 

Doch warum nur zu zweit Erfolge feiern, wenn das Feld groß genug ist für 6 Spieler? Diese Idee verfolgte auch das Beachvolleyball-Turnier in Wittenförden am 14.07.2017, bei dem insgesamt 7 Mannschaften um die Punkte im Sand kämpften.

Leider konnte zeitlich bedingt nicht um Platz 3 und 4 gespielt werden, wobei das Team der AOK Nordost nach Punktedifferenzen letztlich (nur) den 4. Platz ergatterte. Nichts desto trotz hat es allen viel Spaß gemacht und motiviert nächstes Jahr einen Treppchenplatz draus zu machen.


In diesem Sinne, liebe BSG-Mitglieder, Auf zum nächsten Turnier!

 

 

Drucken E-Mail

   

 

Am 8. Juni 2016 war es endlich soweit.

Lange war es uns ein Dorn im Auge dass ein regelmäßiger Trainingsbetrieb des Mixed-Teams der BSG nicht mehr stattfand. Der Vorstand hatte sich daher mit interessierten Kollegen im Hintergrund um Hallenzeiten in einer ansprechenden Volleyball-Halle mit guten Trainingsbedingungen bemüht. Nun ist dies jedoch nicht kostenlos möglich und insofern war es wichtig ausreichend viele Leute zu begeistern, die dann auch einen regelmäßigen Trainingsbetrieb aufrechterhalten können und wollen. Nur so sind auch wieder erfolgreiche Teilnahmen an Turnieren, wie beispielsweise dem traditionsreichen Bundespokalturnier der AOK-Familie, möglich. In erster Linie soll jedoch die Freude am Spiel und an der Bewegung sowie der kollegiale Aspekt, wie bei fast allen BSG-Aktivitäten, im Vordergrund stehen.

Um alle Interessenten „einzuschwören“ fand deshalb am 8. Juni das erste Auftakttraining in der Volleyballhalle neben der Palmberg-Arena, dem „Wohnzimmer“ des mehrfachen und aktuellen Deutschen Meisters und Pokalsiegers im Frauen-Volleyball, statt.
18 Kolleginnen und Kollegen war die Vorfreude aufs regelmäßige Training hier bereits anzumerken.

Als besonderes Highlight gelang es Katrin Stancak die Trainer-Legende “Willi„ Holz und den Landestrainer Volleyball Marco Liefke zu gewinnen mit uns die ersten zwei Trainingsstunden zu absolvieren.
Nur am Rande sei erwähnt: Willi ist einer der erfolgreichsten deutschen Volleyballlehrer im männlichen Bereich und wurde im Jahre 2009 zu Deutschlands „Jugendtrainer des Jahres“ gewählt. Nach seinem Start beim SC Traktor Schwerin vor mehr als 36 Jahren wurde er später zum Auswahltrainer der DDR-Jugendnationalmannschaft und später dann zum Co-Trainer der Deutschen Jugendnationalmannschaft. Marco lernte sein Volleyballspiel beim SC Traktor Schwerin bzw. Schweriner SC, spielte später an mehreren Stationen in Deutschland, aber auch in Belgien, Italien und Polen. Er war insgesamt 225-facher deutscher Nationalspieler und ist heute als Landestrainer in Mecklenburg-Vorpommern eine geschätzte Größe.

Es hat sehr viel Spaß gemacht mit den Profis zu trainieren. Die beiden haben uns so angenommen wie wir sind und uns einiges zu Basics im Volleyball gezeigt.
Ab jetzt übernimmt unsere eigene Mannschaft. Wir wünschen der Runde viel Erfolg, immer viel Spaß beim Training und hoffen hin und wieder die eine oder andere Rückmeldung aus dem Volleyballbereich an euch weitergeben zu können.

Training ist immer dienstags von 20 bis 22:00 Uhr. Wer Lust hat mitzumachen wendet sich bitte einfach an uns oder direkt an Kollegen Jens Tietz.

 

 

   

Drucken E-Mail