Das Schweriner-Seen-Jedermannradrennen 2022 ist schon wieder Geschichte

Am Sonntag, den 18.09.2022, sind erneut fast 400 Radsportler über 2 Distanzen beim Schweriner Jedermannrennen an den Start gegangen. Trotz der widrigen Wetterbedingungen, mit viel Wind, Starkregen und Hagel, war die Stimmung unter den Teilnehmern des Rennens wieder hervorragend. Die Organisatoren um Michael Kruse haben alles gegeben und ein gelungenes Event vorbereitet.

2022 09 11 Startlinie Schloss klein 

Die AOK Nordost hat als Sponsor zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen und natürlich war die BSG wieder mit ihren Sportlern im Starterfeld vertreten und konnte mit guten Ergebnissen für die AOK Nordost punkten. So hat Michael Lübke mit einer hervorragenden Zeit von 2:25 h das Rennen über 91 km erfolgreich beenden können. Bei den Frauen schaffte es Kyra Thielemann in ihrer Alterswertung sogar auf’s Treppchen. Zur Siegerehrung ließ sich auch noch die Sonne blicken. Alles in allem hatten wir eine sehr gelungene Veranstaltung. 

 

 2022 09 11 Treppchen klein 2022 09 11 Startlinie von oben klein  

Wir denken sicher, dass sich die BSG im nächsten Jahr wieder mit einem stärkeren Feld präsentieren kann! Wer sich unseren Radsportlern anschließen möchte wendet sich bitte gern an unseren Sportsfreund Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleibt gesund ... und immer in Bewegung.

René 

 

Drucken E-Mail

8. MSR bei steifem Wind und Regen

Und das war die 8. Mecklenburger Seen-Runde.

Ca. 2.500 wackere Pedaleure kämpften sich diesmal bei alles andere als idealen, aber leider genauso angekündigten, Wetterbedingungen auf der Langdistanz auf ihren Rädern um die Mecklenburger 300-km-Runde. Nicht wenige mussten allerdings dieses mal auch unterwegs abbrechen und wurden auf der Strecke oder in den Depots gestrandet von den zahlreichen "Besenwagen" des Veranstalters eingesammelt und zurück zum Start gefahren. Steifer Wind aus West bedeutete eben, dass fast die halbe Strecke stramm gegen den Wind gearbeitet werden musste. Wohl dem der längere Zeit in einem größeren Feld unterkommen und hierdurch wenigstens ab und zu den Windschatten des Vordermannes nutzen konnte. Erst später hatte der Wettergott dann ein Einsehen mit den Durchhaltenden und unterstüzte auf dem letzten Drittel durch Wind von hinten. Der NDR-Artikel vom 28.05. verdeutlichte ganz gut die Bedingungen an diesem Tag. 

Das AOK-Team war zwar gegenüber den Vorjahren zahlenmäßig deutlich geringer vertreten. Dennoch waren unsere Fahrer mit ihrer Erfahrung wieder als Supporter unterwegs und boten besonders Neulingen auf der Strecke und geschwächten Fahrern auf der Langdistanz regelmäßig "ihr Hinterrad an". Dass dieser Einsatz oft höchst willkommen war und auch nicht als selbstverständlich angesehen wurde konnte man an dem Dank der Fahrer nach dem Zieleinlauf und der endlich erfolgreich absolvierten Tour deutlich erkennen.   

 

2022 05 28MSR Medaillen klein

 

Und auch das Frauenteam hat sich trotz der widrigen Bedingungen wieder motiviert und gutgelaunt auf die 90-km-Runde begeben. Jeder der ins Ziel kam musste sich zuvor seine Kräfte schon sehr gut eingeteilt haben und hatte sich seine Medaille für dieses besondere Event mehr als verdient. Nicht umsonst wirbt die MSR mit der Bezeichnung DIE BESTE RADFAHRT DES LEBENS. 

 

2022 05 28MSR Bande klein

 

Besonderes Highlight für unsere BSG-Radler war, dass wir wieder dem "Team" der Schweriner Niels-Stensen-Schule begegnet sind, mit welchem wir vor 3 Jahren erstmals das Projekt "MSR macht Schule" gestartet haben. Ein sehr engagierter und radbegeisterter Lehrer hatte seinerzeit einige Zehntklässler und Abiturienten motiviert erstmals sich dieser Herausforderung zu stellen. (wir berichteten) Und auch dieses Jahr war Paul Zehe wieder mit Lehrern, einigen neuen und sogar einigen damaligen Schülern vom ersten Jahr 2019 am Start. Respekt wieder für diese Leistung und die Motivation aller Teilnehmer.

 

2022 05 28MSR Stensen klein

 

Im nächsten Jahr sind wir als BSG bestimmt wieder mit einem Team am Start dabei; dann aber mit bitte bei deutlich besseren Wetterbedingungen :)

 

Bleibt gesund

und immer in Bewegung.

René 

 

 

 

Drucken E-Mail

Vorbereitungen auf die Mecklenburger Seen-Runde

Ob Winterschlaf oder Coronaruhe. Spätestens mit dem Frühjahr 2022 heißt es die sportlichen Aktivitäten wieder zu wecken. Die Radsportler zum Beispiel sind aktuell wieder allseits auf den Straßen unterwegs und radeln ihre Kilometer zur Saisonvorbereitung runter. Wie in den Jahren vor Corona gibt die Mecklenburger Seenrunde (MSR) im Norden wieder den Start in die Saison.

Vom 27.-28. Mai 2022 werden wieder tausende Radsportler den Neubrandenburger Kulturpark mit der Start- und Zielzone füllen. Die Eröffnung geben die Kleinsten mit der Mini MSR und somit auch die Einstimmung auf einen großes Event mit vielen engagierten Organisatoren, Helfern und Fans an den Strecken. Die Radsportler der BSG AOK Nordost starten mit ihrem Block in 3 Geschwindigkeitsgruppen von 26, 28 und 30 km/h am Samstag um 5:45 Uhr und stellen sich zahlreich als langjährige Unterstützer als Guides zur Verfügung. Noch knapp 2 Wochen um sich den letzten Schliff für die Herausforderung MSR 300 km zu holen.

Ab 8:30 Uhr starten ganz exklusiv die Damen auf Ihre 90 km Frauenrunde. Dabei natürlich auch wieder einige unserer weiblichen BSG-Mitglieder, die garantiert mit bester Stimmung an den Start gehen und ihr Erlebnis MSR 90 am Ende verdient mit einem Gläschen Sekt im Ziel abschließen dürfen.

Allen eine gute Vorbereitung, sonniges Wetter und immer reichlich Luft in Reifen und Lungen!

 

P.S. Auch allen Nicht-Starten vor Ort möchten wir einen Besuch ans Herz legen. Die Atmosphäre im Kulturpark bei diesem Mega-Event ist immer einzigartig; man trifft nette Kollegen und kann rund ums Thema Fahrrad ein wenig Messeluft schnuppern oder sich einfach informieren und vom Radfahren begeistern lassen. Auch abseits des "Leistungsgedankens" - Radfahren ist für alle gut.

Auch deshalb unterstützt die AOK die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit". Und unsere BSG-Starter freuen sich immer irre über zahlreichen Support beim befreienden Zieleinlauf. Egal ob nach 90 oder 300 km in den Beinen.

2021 Feld mit Guide AOK klein 

Bleibt gesund

und immer in Bewegung.

René  

Drucken E-Mail