Der Einladung des FC Hansa Rostock zum diesjährigen SponsorenCup folgten die Fußballer des "Teams MV" nur zu gern und traten am 10. September bei diesem Turnier-Highlight an.
Bei allerbesten (Sommer-)Wetter gestalteten die Mannen um Headcoach Juri Schlünz die Vorrunde souverän: Keine der vier Partien ging verloren und nur in einer musste sich die Mannschaft mit einem Unentschieden begnügen. Lohn der harten Arbeit war dann der Gruppensieg nebst Einzug in das Viertelfinale. Dort jedoch musste das Team MV - teilweise schon sonnenbrandgeschwächt - den Anstrengungen der Vorrunde Tribut zollen und verlor alles in allem recht unglücklich mit 0:1 gegen einen der beiden späteren Finalisten.
Nach der analytischen Aufbereitung des insgesamt gesehen doch positiven Turnierverlaufs wurden die Männer vom Veranstalter beschenkt und durften sich über Freikarten für ein Heimspiel des FC Hansa freuen.

Gut einen Monat später, Mitte Oktober, fanden die Kicker deshalb an fast derselben Stelle erneut zusammen und verfolgten bzw. genossen mitunter gar Hansas Drittligaspiel gegen den VfL Osnabrück. Über das Ergebnis soll indes der Mantel des Schweigens ausgebreitet werden.

Die Fußballer des Teams MV freuen sich schon jetzt auf die Neuauflage des FC-Hansa-Sponsoren-Cups in 2017; das Potenzial für noch größeren sportlichen Erfolg ist nach einhelliger Auffassung aller Beteiligten, insbesondere auch des Head Coachs, vorhanden. 

 

 

 

Drucken E-Mail

  • 1
  • 2