In Rostock hat sich nicht nur wieder eine schlagkräftige BSG-Tischtennis-Trainingsgruppe in den Räumen der AOK etabliert (wir berichteten). Durch die jüngst abgeschlossenen Umbauarbeiten haben sich auch die Trainingsbedingungen weiter verbessert. Allerdings wirkte der Raum so ganz in Weiß noch etwas zu steril auf die Sportsfreunde. Auch für die dort trainierende Yoga-Gruppe wären ein paar inspirierende Motive sicherlich förderlich fürs innere Wohlbefinden.

2020 08 1205klein


Schnell war daher die Idee geboren die Räumlichkeiten in Eigenregie zu verschönern und den Geist der BSG mehr einfließen zu lassen. Wie schön, dass unsere Ausbildungsleiterin Christina Jürgens so einen guten Draht zu unseren Azubis hat und so ein Talent aus unseren eigenen Reihen für die Aufgabe begeistern konnte. Merlin Yolanda Lemke, Auszubildende im 3. Lehrjahr, malt und zeichnet nämlich für ihr Leben gern. Die 29-jährige Hobby-Künstlerin, welche auch unter dem Namen Merlin Yolanda von Steinhausen bekannt ist nahm schon an Kunstausstellungen teil, so z.B. auch an der „Rostock kreativ“ in der Kunsthalle Rostock. Weitere Informationen zur Künstlerin findet ihr unter Google. In kurzer Zeit waren von ihr ein paar Entwürfe vorbereitet, die sofort Anklang fanden. Dieses Mal sollten Spraydosen das Werkzeug der Künstlerin sein.

2020 08 1210klein


„Normalerweise arbeite ich mit Acryl- oder wasservermalbaren Ölfarben auf Leinwand. Das Sprayen an Wänden jedoch war für mich eine neue Herausforderung. Ich finde es aber auch toll, dass mir mein Arbeitgeber die Chance gibt Hobby und Beruf zu vereinen und mich künstlerisch weiter ein Stück selbst zu verwirklichen“.
Und wir staunen über das Ergebnis und finden es toll dass junge Leute sich in ihrer Freizeit und ohne Bezahlung (lediglich die Materialkosten konnten übernommen werden) engagieren und andere Mitarbeiter begeistern und mitziehen.
Wir hoffen Euch gefallen die Bilder ebenso wie den Rostocker KollegInnen und insbesondere unseren Azubis, die in unmittelbarer Nachbarschaft ihren neuen Schulungsraum beziehen konnten. Lieben Dank noch einmal an die Künstlerin und alle, die an der Umsetzung mitgewirkt haben.

2020 08 1192klein

 

Drucken E-Mail